Reformation auf Schwäbisch: Zwischen Luther, Zwingli und Bucer

Vortrag mit Dr. Dominik Sieber, Historiker

Ort

Mühlacker

Ötisheimer Str. Mühlacker

Termine

Mi, 15.03.2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Die Reformation im deutschen Südwesten zeichnete sich durch eine besondere Vielfalt und Komplexität aus: So fand die neue Lehre ständeübergreifend Anklang, vom Adel über das Bürgertum bis hin zu den Bauern. Dabei war aber nicht allein die Theologie Martin Luthers maßgebend, sondern auch diejenige der Reformatoren Ulrich Zwingli aus Zürich und Martin Bucer aus Straßburg. Der Vortrag möchte die unterschiedlichen Spielarten des reformatorischen Wandels in der Region vor allem am Beispiel des Herzogtums Württemberg und den Reichsstädten aufzeigen.

Eintritt: 5,- EUR
Kursnummer: C111.02
Keine Anmeldung notwendig – Vortrag findet auf jeden Fall statt