1
2
3
4
5
6

Theater im Uhlandbau: Terror

Theaterstück von Ferdinand von Schirach, Euro-Studio Landgraf aus Titisee-Neustadt, Erstausstrahlung als Fernsehfilm am 17.10.2016 in der ARD, 1. INTHEGA-Preis „Die Neuberin 2017”, Regie: Thomas Goritzki

Ort
Uhlandbau
Uhlandstr. 7
Mühlacker

Veranstalter
Volkshochschule Mühlacker

Link
www.muehlacker-kultur.de

E-Mail
vhs@stadt-muehlacker.de

Termine
Fr, 05.04.2019, 20:00 Uhr

Am 26. Mai 2013 erhält Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr, den Befehl, einen von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, was ihm nicht gelingt. Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70.000 Zuschauer dem Länderspiel Deutschland-England entgegenfiebern. Lars Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fußball-Fans zu retten. Alle 164 Airbus-Insassen sterben. Nun steht Koch vor Gericht, angeklagt für Mord. Ist er schuldig, weil er die Rechte und die Menschenwürde dieser Personen verletzt hat? Darüber muss auch das Publikum bei Ferdinand von Schirachs Bühnenstück nach bestem Wissen und Gewissen urteilen. Jeder Zuschauer darf in einer kleinen Pause abstimmen, ob Lars Koch verurteilt oder freigesprochen werden soll. Danach entscheidet sich, wie das Theaterstück weitergehen wird. Als vorsitzender Richter brilliert Fernsehstar Johannes Brandrup, unter anderem bekannt aus „Ein Fall für zwei” und „Tatort”.
Darf man Menschen töten, um andere zu retten? Mit dieser schwierigen Frage konfrontiert „Terror” das Publikum.

Foto: Bernd Böhner

Eintritt: 26,-/24,-/22,-/20,-/18,- EUR
Ermäßigt: 24,-/22,-/20,-/18,-/16,- EUR
Schüler/Studenten: 13,-/12,-/11,-/10,-/9,- EUR

Die Stadt Mühlacker bei Facebook

Stadt Mühlacker - Volkshochschule · Bahnhofstr. 15 · 75417 Mühlacker · 07041 876-300 · vhs@stadt-muehlacker.de