1
2
3
4
5
6

Die jüdische Fabrikantenfamilie Emrich in Mühlacker. Im Rahmen der Stadtführungsreihe: Mühlacker entdecken - Bürgerinnen und Bürger zeigen ihre Stadt!

Stadtführerin: Christiane Bastian-Engelbert. Der jüdische Fabrikant Alfred Emrich und seine Frau Laura haben in Mühlacker bleibende Spuren hinterlassen. Im Rahmen der Stadtführung findet eine Besichtigung ihres Wohnhauses, der Villa Emrich, statt. Sie ist in vielen Details noch original erhalten und steht deshalb unter Denkmalschutz. Ende der 90er Jahre wurde die Villa Emrich zum Kindergarten ausgebaut. Im Anschluss daran wird im Untergeschoss der Villa über die Entwicklung der Bijouterie- und Kettenfabrik von ihren Anfängen bis heute berichtet. Das soziale und kulturelle Engagement der Familie Emrich ist in der älteren Bevölkerung von Mühlacker immer noch nicht in Vergessenheit geraten, ebenso die Errichtung des Uhlandbaus, die auf Initiative Alfred Emrichs zurückgeht. Die Verfolgung jüdischer Bürger machte in Mühlacker auch vor der Familie Emrich keinen Halt. Sie wurde in Auschwitz ermordet. Tipp: barrierefrei, außer Besichtigung der Villa Emrich Spenden sind erwünscht.

Ort
Schulerweg 1

Veranstalter
Stadt Mühlacker

E-Mail
tourismus@stadt-muehlacker.de

Termine
Sa, 24.03.2012, 15:00 Uhr - Do, 01.01.1970, 01:00 Uhr

Die Stadt Mühlacker bei Facebook

Stadt Mühlacker - Volkshochschule · Bahnhofstr. 15 · 75417 Mühlacker · 07041 876-300 · vhs@stadt-muehlacker.de